fbpx

5 Schritte

Step by step
Oktober 19, 2020

zur wertvollen Online PrÀsenz auf Social Media.

Ja, Social Media. đŸ™‚ Ein vielversprechender Teilbereich des Online Marketings. Influencer haben diesen Teilbereich bereits vor Jahren auf YouTube und in weiterer Folge auf Instagram fĂŒr sich entdeckt. Die gute Nachricht? Du brauchst keinen Influencer zu bezahlen, um ĂŒber Social Media deine Kunden zu erreichen – und das noch dazu KOSTENLOS.

Mit ein paar Tipps & Tricks kannst du völlig risikofrei und einfach deine Kunden und Interessenten genau dort erreichen wo sie ohnehin schon sind – auf Social Media. Nach den fĂŒnf Schritten, ist auch dein Unternehmen sofort startklar um Social Media als zusĂ€tzliche PrĂ€sentationsflĂ€che zu nutzen.

Schritt Nummer eins.
Erstelle dir jetzt ein Business Konto auf Instagram und eine Business-Seite auf Facebook. WÀhle klare und aussagekrÀftige Account-Namen, im besten Fall gleichlautend wie dein Unternehmen. Sollte dieser Benutzername bereits vergeben sein, suche dir eine passende Alternative.

FĂŒge als Profilbild dein Logo oder ein Foto von dir selbst und deinem GeschĂ€ft hinzu. Achte hier auf die richtigen Maße, damit es ein professioneller erster Eindruck ist. (110x110px). 

BefĂŒlle jetzt so viele Informationsfelder wie möglich. Diese dienen der Performance und die Kunden/Interessenten sehen auf einen Blick, was du ihnen bietest.  Also je mehr Informationen vorhanden sind, desto besser. Möchtest du, dass die Kunden mit dir in Kontakt treten können? Dann fĂŒlle auf alle FĂ€lle die Kontaktdaten aus. 😉

Ein weiterer wichtiger Punkt fĂŒr Instagram: Wenn du zusĂ€tzliche Funktionen wie Insights (Ansichten), Promotions (beworbene BeitrĂ€ge) oder Social Shopping nutzen möchtest, musst du nach Erstellung des Accounts unter Einstellungen/Konto „zu professionellem Konto wechseln“ auswĂ€hlen. Mit einem Creator oder Business Profil sind diese Features anschließend nutzbar.

Schritt Nummer zwei.
Bevor du startest, nimm dir Zeit fĂŒr ein Brainstorming. Schreibe fĂŒr dich auf, welches Ziel du mit deinem Business Account erreichen möchtest (neue Kunden, Aktionspromotion, Gewinnspiel, etc.). Hier gibt es mittlerweile unzĂ€hlige Möglichkeiten. Beim Brainstorming lasse deiner KreativitĂ€t freien Lauf und schreibe einfach alles auf, was dir einfĂ€llt. Du wirst erstaunt sein, wie viele Ideen du am Ende auf deinem Zettel hast. đŸ˜‰ Egal welche Ideen du im Anschluss umsetzt, wichtig dabei ist: Bleibe authentisch. đŸ™‚

Schritt Nummer drei.
Lade deine Freunde und Kunden ein deinen Business Account, deine Unternehmensseite zu abonnieren zu liken und im besten Fall weiter zu empfehlen. Garantiert wirst du viele positive RĂŒckmeldungen erhalten. ïŠVernetze dich mit Profilen, welche Interesse an deinen Produkten oder Dienstleistungen haben könnten. Drucke die Social Media Logos auf deine Visitenkarten, dein Briefpapier, auf Aufkleber und/oder Aufsteller in deinem GeschĂ€ft. 

Kleiner Trick: QR-Codes mit direktem Link zu deinem Business Account, erspart dem Kunden/Interessenten viel Zeit und er ist eher bereit dir zu folgen. 😉

Schritt Nummer vier.
Markenfarbe und Markenschrift – zwei garantierte Faktoren, wenn es um deinen Wiedererkennungswert geht. Garantiert ist dieser bei Kunden und Interessenten höher, wenn deine Farb- und Schriftenwahl auf allen Medien, ob Print oder Online, immer dieselbe ist. 

Tipp fĂŒr Instagram: Verwende max. drei verschiedene Farben fĂŒr deinen Feed (BeitrĂ€ge).

 Schritt Nummer fĂŒnf.
Nimm dir tĂ€glich fĂŒnf Minuten Zeit und scroll dich durch die BeitrĂ€ge deiner Community. Like, teile und kommentiere nach Lust und Laune. Stelle deiner Community auch Fragen. Umfragen in der Story können wichtige Fragen fĂŒr dich lösen und du lernst dadurch deine Community besser kennen. 

Zum Abschluss möchte ich dir nun gratulieren. Du hast den ersten wichtigen Schritt in die Welt des Online Marketings gemacht. Ich verspreche dir, dass du es nicht bereuen wirst, einen Business Account erstellt zu haben. 

Schreibe dir diese 4 Tipps auf ein Post-it und klebe es an einen fĂŒr dich prĂ€senten Ort. Damit du deinen Business Account nicht gleich wieder aus den Augen verlierst. 😉

Tipp 1: Versuche mindestens drei BeitrÀge pro Woche zu erstellen.
Tipp 2: Poste Mehrwert fĂŒr deine Community. Damit sie dir gerne folgen. 
Tipp 3: Interagiere mit deiner Community, stelle Fragen und gebe auch Antworten. 
Tipp 4: Bleib authentisch.

Birgit Kurs Fresh Inspire Social Media Agentur

Ähnliche BeitrĂ€ge

Wunschkunden erreichen

Durch die Definition deiner eigenen Werte & Visionen kannst du deine Wunschkunden definieren. Sie stehen fĂŒr dieselben Werte & Visionen wie du.

Dein smarter Weg im Lockdown

In diesem Blogbeitrag gebe ich dir Einblick, welche smarten Wege du in Zeiten von Corona mit deinem Unternehmen bestreiten kannst um trotz wiederholtem Lockdown deine wirtschaftlichen Einbußen so gering als möglich zu halten.

Allgemeine Info

Telefon & Email

0664 99808612
agentur@fresh-inspire.com

Erreichbarkeit

M-F: 8 Uhr – 17 Uhr
Wochenende: Geschlossen

Lerne mehr

Ähnliche BeitrĂ€ge

Dein smarter Weg im Lockdown

Dein smarter Weg im Lockdown

In diesem Blogbeitrag gebe ich dir Einblick, welche smarten Wege du in Zeiten von Corona mit deinem Unternehmen bestreiten kannst um trotz wiederholtem Lockdown deine wirtschaftlichen Einbußen so gering als möglich zu halten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.